Gastgewerbe

Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Gastgewerbe erholt sich weiter

Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung in unserer Branche befindet sich nach der Coronakrise weiter auf Erholungskurs. Zuletzt waren laut der aktuellsten Zahlen der Bundesagentur für Arbeit im Juni 1.061.900 Personen in Hotellerie und Gastronomie sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Damit liegt die Zahl nur noch 4,3 Prozent unter dem Niveau von Juni 2019. Im April waren wir noch 6,1 Prozent unter Vorkrisenniveau (1.028.900 Beschäftigte), im Mai 5,2 Prozent (1.048.400 Beschäftigte). Den niedrigsten Stand während der Coronakrise hatten wir im April 2021 zu verzeichnen: Damals lag die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in unserer Branche bei nur noch bei knapp über 940.000.

Die Zahl der bei der Bundeagentur für Arbeit gemeldeten Arbeitsstellen im Gastgewerbe bleibt derweil weiterhin hoch. Im August waren es knapp 44.000 und damit rund 6.000 mehr als im August 2019.

Meldung des DEHOGA vom 01.09.2022

           
Scroll to Top